Wichtige Informationen der Gemeindeverwaltung !!! Ab 03.01.2022 Zutritt zur Verwaltung nur noch mit 3G!!!

 z.B. Impfaktionen, Öffnungszeiten, Gemeinderatssitzungen, Veranstaltungen, Straßensperrungen, Abkochgebote Trinkwasser, usw.

*

3G-Regelung ab 03.01.2022 in der Gemeindeverwaltung

_3G in Rathaus ab 03.01.22.pdf 81,20 kB

Veranstaltungskalender 2022

Die Termine im Veranstaltungskalender können momentan nur unter Vorbehalt veröffentlicht werden.

Eine endgültige Entscheidung, ob sie stattfinden können/dürfen, kann erst kurzfristig je nach Situation der Corona-Pandemie getroffen werden.

Wir hoffen auf eine baldige erfolgreiche Bekämpfung der Corona-Pandemie, damit möglichst viele Veranstaltungen durchgeführt werden können.

Veranstaltungen 22 Stand 13.01.22.pdf 97,01 kB

Bürgerinformationsbroschüre

Die 2. Auflage unserer Informationsbroschüre ist online.

Unter der nachfolgenden PDF-Datei können Sie unsere Bürgerinformationsbroschüre als Flipping Book im Internet anschauen.

Sie wird auch im Gemeindegebiet verteilt. Falls Sie keine bekommen haben, können Sie sie gerne im Rathaus abholen.

Dauerchlorung im Ortsteil Wieslet ab dem 11.10.2019

An alle Bürger von Wieslet

Aufgrund von coliformen Keimen im Trinkwassernetz Wieslet hat die Gemeinde Kleines Wiesental im Einvernehmen mit dem Gesundheitsamt Lörrach vorsorglich eine Desinfektion des Trinkwassers im Hochbehälter Eichholz-Wieslet veranlasst.

Dadurch entfällt das bestehende Abkochgebot des Trinkwassers.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die

Gemeinde Kleines Wiesental

Herr Günter Zimmermann

Tel. 07629/9128754

oder an die

Verwaltung

Tel. 07629/9110-0

Der neue Wanderführer ist da!

Liebe Naturliebhaber und Wanderfreunde!

Beim Wandern erleben wir die Natur unmittelbar, singende Vögel, zarte Blumen, duftende Wiesen und Wälder, interessante Felsgebilde, wilde Bäche und vor allem die schönen Ausblicke auf liebenswerte und abwechslungsreiche Landschaften.

Wandern bedeutet aber auch Land und Leute kennen zu lernen, ihre Geschichte, ihre Kultur, ihr Brauchtum und nicht zuletzt den Gaumenschmaus aus der regionalen Küche.